AGB Textkeks

AGB Textkeks2020-01-14T15:06:05+00:00

AGB – Allgemeine Geschäftsbedingungen

des Textservice Textkeks | Franziska Kleeberg, M.A.

 

Hier können Sie sich die AGB auch als PDF downloaden und zu Ihren Dokumenten ablegen: Textkeks_AGB.

 

(1) Geltungsbereich

(1.1) Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, ob schriftlich oder mündlich, die zwischen Auftraggeber und Textkeks, vertreten durch Franziska Kleeberg, getroffen werden.

(1.2) Diese AGB können durch vertragliche Vereinbarungen zwischen Auftraggeber und Textkeks ergänzt, erweitert und spezifischer definiert werden.

 

(2) Durchführung

(2.1) Textkeks führt Dienstleistungen im Bereich: Texting (neue Texte), Rewriting, Übersetzungen, Konzeption, Grafikerstellung, Content Marketing und SEO durch. Eine Dienstleistung erfolgt auf Grundlage eines Kundenbriefings. Dieses kann nach schriftlicher oder mündlicher Absprache erfolgen.

(2.2) Zu jedem Auftrag gehören zwei Korrekturrunden seitens Textkeks, die ohne Aufpreis für den Kunden durchgeführt werden. Korrekturen beinhalten Änderungen an im Briefing festgelegten Leistungen. Ändert sich eine Leistungsbeschreibung in erheblichen Maße, muss ein neuer Auftrag vereinbart werden, zusätzlich oder ergänzend zum vorhergehenden Auftrag.

(2.3) Der Auftraggeber hat selbst dafür Sorge zu tragen, dass alle relevanten Informationen, Dokumente und bereits vorliegende Inhalte, die für ein Projekt beachtet werden müssen, Textkeks zur Verfügung zu stellen. Für mangelhafte Kommunikation übernimmt Textkeks keine Haftung.

 

(3) Urheberrecht & Nutzungsrecht

(3.1) Alle von Textkeks/Franziska Kleeberg erstellten und überarbeiteten Texte, Medien, Grafiken und Konzepte unterliegen dem Urheberrecht. Sie dürfen nur mit ausdrücklicher Einwilligung von Textkeks durch Dritte verändert werden.

(3.2) Der Auftraggeber erhält von Textkeks ein zweckgebundenes Nutzungsrecht für erstellte Texte und Medien. Sofern nicht explizit im Werkvertrag geregelt, darf Textkeks erstellte Medien als Referenzen angeben und versenden sowie öffentlich, z. B. auf der eigenen Website www.textkeks.de, veröffentlichen.

(3.3) Möchte der Auftraggeber zu einem späteren Zeitpunkt erstellte Texte und Medien in anderer Form als der im Werkvertrag vereinbarten nutzen, so bedarf es der Zustimmung seitens Textkeks und, je nach Fall, einer gesonderten Nutzungsvereinbarung gegen Gebühr.

 

(4) Preise & Zahlungsmethoden

(4.1) Alle Preise werden pro Projekt und Auftraggeber sowie nach Leistungsaufwand individuell berechnet. Sie sind abhängig von: Wortanzahl, Recherche und konzeptionellem Aufwand.

(4.2) Rechnungen sind innerhalb von 7 Werktagen nach Rechnungsstellung vom Auftraggeber zu begleichen.

(4.3) Bei Projekten ab einem Auftragswert von 200 Euro erfolgt eine gestaffelte Bezahlung (30% mit Auftragsbestätigung, die restlichen 70% mit Projektabnahme).

 

(5) Widerrufsbelehrung / Ausfallregelung

(5.1) Der Auftraggeber kann Aufträge jederzeit kündigen. In diesem Fall wird jedoch eine Vertragszahlungspflicht von 50% der vereinbarten Leistung fällig.

(5.2) Im Falle einer Stornierung erhält der Auftraggeber keine Dateien von Textkeks ausgeliefert. Der Arbeitsstand verbleibt im Archiv von Textkeks. Sollten bereits Teile der Leistung an den Auftraggeber übergeben worden sein, so darf er diese nur mit ausdrücklicher Zustimmung von Textkeks für zu vereinbarende Zwecke nutzen. Das Urheberrecht von Textkeks bleibt unberührt.

 

(6) Vertraulichkeit

(6.1) Betriebsgeheimnisse und Unterlagen des Auftraggebers werden streng vertraulich behandelt. Gleiches gilt für die Sorgfaltspflicht des Auftraggebers mit Daten von Textkeks gegenüber Dritten.

 

(7) Gerichtsstand

(7.1) Gerichtsstand ist in Dresden, Deutschland.

 

(8) Einschränkung der Haftung

(8.1) Textkeks haftet nur für entstandene Schäden bei grober Fahrlässigkeit oder Vorsatz. Für die rechtliche Absicherung in allen Hinsichten ist der Auftraggeber verantwortlich. Sofern der Auftraggeber einzelne Schritte im Projekt bzw. das Gesamtprojekt abnimmt, ist Textkeks frei von späteren Mangelfeststellungen.

(8.2) Textkeks übernimmt keine Haftung dafür, wenn zu einem späteren Zeitpunkt rechtliche Änderungen oder Änderungen in der Unternehmenspolitik zu einer Überarbeitung bzw. nicht mehr Verwendung der erbrachten Dienstleistung führen.

(8.3) Textkeks haftet nicht für Fahrlässigkeit oder grobes Fehlverhalten von Dritten.

(8.4) Textkeks haftet nicht für die wettbewerbs- und kennzeichenrechtliche Zulässigkeit der Arbeiten. Dafür hat der Auftragnehmer Sorge zu tragen und alle diesbezüglich relevanten Informationen vor Auftragsbeginn an Textkeks mitzuteilen.

 

Stand: 04.12.2018